Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Neuer Beitragstitel

Veröffentlicht am 13.12.2022
Ganzen Eintrag lesen »

Frohe Weihnachten

Veröffentlicht am 05.12.2022

© pexels-nicole-michalou-5774923© pexels-nicole-michalou-5774923

Liebe Freunde von Paarberatung Mönchengladbach,

wir wünschen Euch allen eine frohe und gesegnete Weihnachtszeit.

Und sollte am Ende der Segen doch mal schiefhängen - Ihr wisst ja, wo Ihr Unterstützung findet.

 

Euer Team der Paarberatung Mönchengladbach

Ganzen Eintrag lesen »

Das gemeinsame Dritte

Veröffentlicht am 21.11.2022

© pexels-cottonbro-studio-7481656© pexels-cottonbro-studio-7481656

Jede Beziehung braucht etwas gemeinsames Drittes.

Auf Dauer genügen sich die Partner*innen nicht allein.

Haben Sie deshalb in Ihrer Paarbeziehung immer etwas, das Sie gemeinsam lieben, pflegen, etwas dem Sie gemeinsam nachgehen, an dem Sie gemeinsam Freude haben.

 

Das gemeinsame Dritte muss nicht unbedingt ein gemeinsames Kind sein. Auch ein gemeinsames Hobby, ein Haustier oder irgendetwas anders Gemeinsames ist in dem Zusammenhang möglich.

Ganzen Eintrag lesen »

Brechen sie ein Gespräch ab, wenn es droht sich in Streit zu wandeln

Veröffentlicht am 31.10.2022

 

Streit führt nie zu einer Lösung!

© pexels-timur-weber-8560842© pexels-timur-weber-8560842

 

 

Legen Sie das Gespräch besser auf Wiedervorlage, wenn die Streitluft verpufft ist.

So können Sie Ihre kontroversen Ansichten sachlich diskutieren.

Ganzen Eintrag lesen »

Intimitätsvernichter Nummer 3: Handy, Smartphone & Co

Veröffentlicht am 17.10.2022

© pexels-budgeron-bach-6532613© pexels-budgeron-bach-6532613 

Es ist leider inzwischen ein gewohntes Bild: Ein Paar sitzt einträchtig nebeneinander und jeder der beiden hat sein Smartphone auf dem Tisch neben sich liegen – einer rechts von sich der/die andere links von sich und so, dass keiner auf das Display des anderen schauen kann.

Statt sich miteinander zu beschäftigen, starrt jeder auf sein Smartphone. Es ist wichtige geworden als de Kontakt zum/zur Partner*in.

Wie soll da Intimität aufkommen, wenn es statt eines Miteinanders ein Nebeneinander gibt?!

Ganzen Eintrag lesen »

Sie können Ihre Beziehung jederzeit neu beleben

Veröffentlicht am 04.10.2022

© pexels-antoni-shkraba-production-8791182© pexels-antoni-shkraba-production-8791182 

Nichts muss bleiben, wie es ist.

Wenn Sie etwas verändern möchten, dann sprechen Sie mit Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin darüber.

Fast alles lässt sich ändern.

Das Einzige was sie nicht ändern können ist Ihren Partner oder Ihre Partnerin. Da muss jeder bei sich selbst anfangen.

Ganzen Eintrag lesen »

Bleiben Sie aufmerksam!

Veröffentlicht am 19.09.2022

© pexels-shvets-production-8972570© pexels-shvets-production-8972570 

Durch Aufmerksamkeit bekunden Sie echtes Interesse am anderen.

Wer in seiner Beziehung aufmerksam bleibt, erkennt viel schneller, wenn sich ein Problem anbahnt. Da ist eine schnelle Intervention oder ein Gespräch zur Klärung schnell möglich.

Aufmerksam sein bedeutet auch zu sehen, was der/die andere sich wünscht oder gerne mag. Das bezieht sich sowohl auf Sachen als auch auf Bedürfnisse.

Ganzen Eintrag lesen »

Spielt es eine Rolle, ob ich am Tisch neben meinem Mann sitze oder ihm gegenüber?

Veröffentlicht am 05.09.2022

© pexels-jep-gambardella-5086775© pexels-jep-gambardella-5086775Diese Frage stellte Monika mir in einem Gespräch:

Es spielt tatsächlich eine Rolle.

Viele Paare denken, es sei Ausdruck ihrer Zusammengehörigkeit, wenn Sie immer nebeneinandersitzen.

Das ist ein Trugschluss.

Wenn Sie am Tisch neben Ihrem Mann sitzen, dann fehlt der unmittelbare Blickkontakt zwischen ihnen. Gespräche führen wird dadurch schwieriger.

Gerade Gespräche in entspannter Atmosphäre, wie es idealer Weise beim Essen oder Kaffee trinken sein sollte, sind wichtig für die Gesunderhaltung Ihrer Beziehung.

Ideale Voraussetzung hierfür ist, wenn Sie und Ihr Partner sich gegenübersitzen. So ist jederzeit der Blick in die Augen und Mimik des Gegenübers möglich.

 

Übrigens: Smartphones oder Tabletes haben bei einem Dinner nix verlohren!

Ganzen Eintrag lesen »

Streichen Sie die Worte „Immer, Nie, Dauernd und Ständig“ aus Ihrem Vokabular

Veröffentlicht am 22.08.2022

© pexels-keira-burton-6624302© pexels-keira-burton-6624302 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Sie diese Wörter im

(Konflikt-)Gespräch benutzen,

fühlt sich Ihr Gegenüber schnell

angegriffen und beschuldigt.

 

Ganzen Eintrag lesen »

Vertrauen ist die Basis für Ihre Beziehung.

Veröffentlicht am 08.08.2022

© pexels-allan-mas-5383712© pexels-allan-mas-5383712

Wenn Sie Ihrem Partner oder Ihrer Partnerin vertrauen, dann können Sie sich auf ihn/sie verlassen.

Aber Vertrauen muss sich entwickeln - es ist selten von Anfang an da.

Das geschieht überwiegend aufgrund von positiven Erfahrungen.

Vertrauen beinhaltet immer einen Vorschuss. In der Folge muss eine Bestätigung für das geschenkte Vertrauen erbracht werden.

Viele Beziehungen scheitern an Vertrauensbrüchen.

 

Basics:

Wer vertrauen möchte, muss sich öffnen.

Vertrauen entsteht durch positive Erfahrung.

Vertrauen verschafft Freiräume, in denen man sich entfalten kann.

Ganzen Eintrag lesen »

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?